Schlaue Unternehmer:innen rechnen nach: elektrisch fahren und so richtig sparen!

Elektro-Transporter sind wirtschaftlich attraktiv

Portrait Gottfried Vallant | Gastautor

Gottfried Vallant | Gastautor

Director Marketing Operations Vans, Mercedes-Benz Österreich GmbH

28.4.2022

Mercedes Van beim Aufladen an Elektrosäule
© Mercedes-Benz Group AG

Emissionsfreies und flüsterleises Fahren – das ist wohl eines der Hauptmerkmale der Elektromobilität. Doch der Nachhaltigkeit stehen auch wirtschaftliche Argumente zur Seite, die den Umstieg auf elektrisch angetriebene Vans für Unternehmer:innen besonders attraktiv machen.

  • Volle Vorsteuerabzugsberechtigung
  • NoVA-Befreiung
  • Entfall der motorbezogenen Versicherungssteuer
  • Kein Sachbezug für Dienstwagennutzer:innen
  • Volle Förderfähigkeit und attraktive E-Mobilitätsförderungen durch Bund und Länder* 

Mercedes-Benz bietet mit eVito, eSprinter, EQV und bald auch eCitan und EQV das komplette Transporter-Modellportfolio nun auch vollelektrisch an.

Vom kleinen Stadtlieferwagen eCitan, über die luxuriöse Großraumlimousine EQV mit 348 km Reichweite bis hin zum eSprinter mit einer Zuladung von 1.022 kg als perfektes Gefährt für die letzte Meile sind Transporter mit Stern die idealen Partner für umweltbewusste UnternehmerInnen.

3 Mercedes Vans
© Mercedes-Benz Group AG
Mercedes Electric - Auto
© Mercedes-Benz Group AG

Neben den steuerlichen Vorteilen bietet Mercedes-Benz zusätzlich ein Rundum-Sorglos-Paket an für all jene, die auf einen nachhaltigen Fuhrpark für Ihr Business setzen:

  • 4-Jahres-Wertparket
  • Wartungspaket & kostenloses Batteriezertifikat** 

Alle Modelle und nähere Infos zu den eVans mit Stern finden Sie hier: www.mercedes-benz.at/evans 

*Nähere Infos zu den aktuellen Förderungen finden Sie unter: www.umweltfoerderung.at 
**Alle Informationen zu den einzelnen Paketen finden Sie unter www.mercedes-benz.at/evans

Dein Gastbeitrag für den Blog!

Du hast einen interessanten Beitrag, den du mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern teilen Möchtest?
Wir freuen uns von dir zu hören!

Gastbeitrag einreichen

Das könnte dich auch interessieren:

junge wirtschaft
©  

Neue Rechtsform für Startups: Bitte schneller und besser!

Will sich Österreich zum Hotspot für innovative heimische oder gar internationale Startups entwickeln - oder nicht? Auf diese Frage gibt es eigentlich nur eine Antwort, wenn wir Innovationskraft, Wachstum und Arbeitsplätze in Österreich wollen: ja, natürlich! 

Mehr lesen
Portrait Christiane Holzinger | JW Team

Christiane Holzinger | JW Team

JW Bundesvorsitzende

25.4.2022

Menschen bei Turnübungen
© @ Martin Hofmann

Ready to move? Die Gesundheit deines Unternehmens steht am Spiel

Die Arbeitswelt ist im Wandel. New Work erfordert ein Umdenken von vielen Unternehmer*innen. Die Digitalisierung ist gekommen um zu bleiben und bietet auch neuen Chancen sich als Unternehmen als attraktive*n Arbeitgeber*in zu positionieren. Die Mitarbeiter*innengesundheit und damit auch die Mitarbeiter*innenzufriedneheit ist nicht nur einer der wesentlichsten Erfolgsfaktoren sondern mausert sich zu einem integralen Bestandteil der Unternehmenskultur.

Mehr lesen
Portrait Michael Omann | Gastautor

Michael Omann | Gastautor

Gründer und Geschäftsführer von MOVEVO

21.3.2022

Frau arbeitet mit Statistiken
© @ Adobe Stock/david

Neue OECD-Studie zeigt: Österreich ist bei Pensionen im Spitzenfeld

Wieder einmal zeigt sich, dass Österreich im Vergleich hohe Pensionen bei einem niedrigen Pensionsantrittsalter hat. In den nächsten Jahren scheidet die sogenannte Babyboomer-Generation aus dem Erwerbsleben aus. Das stellt eine zusätzliche Herausforderungen dar. Wir müssen hier die Weichen jetzt richtig stellen: In Richtung nachhaltige Absicherung des Systems und mehr Generationengerechtigkeit bei den Pensionen.

Mehr lesen
Portrait Bettina Pauschenwein | JW Team

Bettina Pauschenwein | JW Team

JW Bundesvorstandsmitglied

14.3.2022